Seite drucken
25.11.2019

invenio Virtual Technologies nominiert für den Bayerischen Mittelstandspreis

Mit innovativer DMU-Software und KI in Richtung Zukunft

Die invenio Virtual Technologies GmbH (invenio VT) wurde vom 'Europäischen Wirtschaftsforum e.V. – EWiF Deutschland' für den Bayerischen Mittelstandspreis nominiert. Der Preis wird seit 2007 in den Kategorien Produktion, Handel, Handwerk und Dienstleistung vergeben. invenio VT war im Bereich Dienstleistung mit dem flexiblen Software-Baukasten 'VT-DMU' in Verbindung mit 'Künstlicher Intelligenz' (KI) nominiert.

Am 21. November 2019 fand die Preisverleihung im Rahmen einer Abendgala im Maximilianeum in München statt.

„Da sich Firmen nicht aktiv auf diesen Preis bewerben können, ist die Nominierung bereits ein Gewinn und zeigt, dass wir mit unserer Vision, einer 100% digitalen Produktentwicklung in allen Branchen, auf dem richtigen Weg sind“ sagt Hermann Gaigl, Geschäftsführer der invenio VT. „Auch, wenn es in diesem Jahr nicht mit dem 1. Platz geklappt hat, freuen wir uns sehr über die Nominierung unserer hervorragenden unternehmerischen Leistungen“, so Gaigl weiter.

Wichtigste Themen des Abends waren die notwendige und teilweise noch fehlende Digitalisierung des Mittelstandes sowie der enorme Transformationsprozess innerhalb der Automobilindustrie – Themen die auch für invenio VT von größter Bedeutung sind. invenio VT unterstützt mit den drei Säulen 'Dienstleistung, Beratung und Technologie' den Mittelstand sowie die OEMs dabei, die Produktentwicklung zu digitalisieren. Die digitale Absicherung von Produkten schafft eine notwendige Transparenz innerhalb der riesigen Datenmengen und hilft dabei, Hardware-Prototypen zu reduzieren. 

Möchten auch Sie Ihr Unternehmen fit für die digitale Zukunft machen oder weitere Informationen rund um unsere Software 'VT-DMU' erhalten? Dann kontaktieren Sie uns gerne.

© 2019 invenio AG IMPRESSUMDATENSCHUTZSITEMAP
Teilen
FACEBOOK INSTAGRAM XING YOUTUBE
Top