Seite drucken
06.12.2019

Validierung komplexer 3-D-Daten leichtgemacht

Variantenvielfalt und Digital Mock-up vereint im PDM-System

Zusammen mit dem Open-Source PDM-System 'ARAS', der flexiblen Schnittstelle zum Variantenhandling 'VKM-Solver' (Let IT Solve) von InMediasP und dem offenen DMU-System 'Quality-Monitor' von invenio Virtual Technologies wurde eine neue Systemlösung geschaffen, mit der sich der komplette Prozess der virtuellen geometrischen Absicherung variantenreicher Produkte abdecken lässt – direkt aus dem PDM-System. 

Der 'VKM-Solver' von InMediasP kennt die im 'ARAS' PDM-System hinterlegte Regelbasis und identifiziert die Baubarkeit von Bauteilvarianten. Er informiert den invenio 'Quality-Monitor', ob die Bauteil-Pärchen miteinander baubar sind. Auf dieser Basis wird in einer automatischen Prüfung durch den 'Quality-Monitor' die gesamte Variantenvielfalt auf Kollisionen und Abstandsverletzungen berechnet. Der Status der geprüften Bauteile wird anschließend an das PDM-System 'ARAS' zurück übergeben. 

Der Anwender erhält anhand einer Ampelfunktion, direkt in seinem PDM-System, auf einen Blick einen Status zu seinem Bauteil angezeigt. 'Rot' steht für eine kritische Bewertung, 'gelb' für eine potenziell kritische Bewertung und 'grün' für eine unkritische Bewertung. Der Konstrukteur, der sich zum Beispiel über den Status seines Bauteiles informieren möchte, bekommt mit der neuartigen Ampelfunktion einen schnelleren Gesamtüberblick über etwaige Problemstellen und kann sich zur genaueren Betrachtung die Relationen visualisieren lassen. Diese Innovation ist mit jedem PDM-System möglich – Grundvoraussetzung sind verfügbare Schnittstellen.

© 2020 invenio AG IMPRESSUMDATENSCHUTZSITEMAP
Teilen
FACEBOOK INSTAGRAM XING YOUTUBE
Top