Seite drucken
24.10.2017

invenio VT auf der FAPS-Fachtagung 2017

Von High-Performance-Algorithmen über Big Data zur künstlichen Intelligenz

Zahlreiche Experten aus Forschung und Industrie trafen sich auf der Fachtagung des Lehrstuhls für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS) am 11. Oktober 2017 in Nürnberg. Auf Einladung des Lehrstuhls hat invenio Virtual Technologies einen Vortrag über die aktuellen Entwicklungen von 'VT-DMU' sowie dem zukunftsorientierten, effizienten und intelligenten Umgang mit Massendaten gehalten. Stetig wachsende Produktvarianten und die damit einhergehende Komplexität erhöhen die Anforderungen an die Digitalisierung und virtuelle Produktentwicklung.

„Die invenio High-Performance-Algorithmen helfen unseren Kunden, Massendaten in kürzester Zeit berechnen zu können. Intelligente Regeln sortieren und bereiten die Daten (Big Data) auf“, fasst Michael Pretschuh, Leiter Kunden Center der invenio Virtual Technologies GmbH, den Kern des Vortrags zusammen. 

Die Aus- und Bewertung von großen Datenmengen wird nur noch mit künstlicher Intelligenz beherrschbar sein. invenio Virtual Technologies hat ein Verfahren entwickelt, mit dem es möglich ist, mittels einem neuronalen Netz zu lernen. Alle Konflikte, wie zum Beispiel Bauteilkollisionen, können somit eigenständig von der Maschine bewertet werden. Prototypische Berechnungen weisen heute bereits eine erfolgversprechende Trefferquote auf. 

Die Fachtagung bot den Teilnehmern die Möglichkeit, sich über das aktuelle Forschungsgeschehen und die innovativen Lösungsansätze zur Effizienzsteigerung in der Bordnetz-Wertschöpfungskette und der damit einhergehenden Produktionskostensenkung zu informieren. Die Besichtigung der Forschungsfabrik des Lehrstuhls rundete die durchwegs interessante Veranstaltung ab. 

© 2018 invenio AG IMPRESSUMDATENSCHUTZSITEMAP
Teilen
FACEBOOK XING YOUTUBE
Top